Der Eingang zum Kino am Abend, darüber in Leuchtschrift look&roll Festival
 
1 / 16
 
Foto: Lua Leirner / look&roll

willkommen bei look&roll!

Die 7. Ausgabe des internationalen Kurzfilmfestivals «look&roll» findet vom 20.-22. September 2018 im «kult.kino atelier» in Basel statt. Das Preisgeld beträgt 12’500.- CHF. Einreichungen für diese Ausgabe sind bis 15. Januar 2018 willkommen (Sichtungskopie mit Untertiteln zum download).

Alle zwei Jahre präsentiert «look&roll» ausgewählte Beiträge aus aller Welt zum Leben mit Einschränkungen und über menschliche Vielfalt. Behinderung, Alter und das Leben abseits des Mainstreams sind Themen von hoher Relevanz für unsere Gesellschaft. «look&roll» legt höchsten Wert auf einen respektvollen und ehrlichen Umgang mit Menschen, die «anders» sind.

Inklusive Kultur ist bei «look&roll» seit 2006 gelebte Praxis und wir hoffen, dass allmählich auch andere Festivals in der Schweiz dieses Anliegen ähnlich konsequent verfolgen!

Das gilt für die Audiodeskription von Inhalten ebenso wie für deren deskriptive Untertitelung. Alle unsere Spielstätten sind schwellenfrei zugänglich, Jury wie Programmkommission setzen sich stets aus Filmprofis und Menschen mit Beeinträchtigungen zusammen.

Veranstaltungen von «look&roll» stehen allen offen. Ohne Registrierung, ohne Voranmeldung, ohne Vorbereitung mit downloads und ohne den Zwang, für den Kinobesuch sein eigenes Smartphone mitzubringen, um folgen zu können.

Im Rahmen unserer zeitlichen Möglichkeiten übernehmen wir gerne Beratungsmandate anderer Veranstalter, die ihr Programm inklusiv gestalten möchten. (Hier ein Bericht der «Deutschen Gehörlosenzeitung DGZ » zu unserer Arbeit am «Filmfest Dresden» als word-datei und als pdf.)

Gerne informieren wir Abonnentinnen und Abonnenten unseres Newsletters über unsere Aktivitäten und aktuelle Angebote.

«look&roll» 2016 – Der Trailer