Deutsch  Francais 
 

Fricks Monti
Kaistenbergstrasse 5
5070 Frick

Die Kurzfilmveranstaltung in Frick ist Teil der Nordwestschweizer Best of look&roll - Frühlingstournee 2015. Procap Schweiz lädt Sie herzlich zu einer Auswahlschau des Festivals ein. Für Blinde und Sehbehinderte stehen Kopfhörer für eine Hörfilmfassung der Beiträge zur Verfügung. Alle Filme laufen in Originalsprache, mit deutschen und französischen Untertiteln für Hörbehinderte. Begrüssung und Verabschiedung werden in Gebärdensprache übersetzt.

Den Tourneeflyer kann man nun hier herunterladen.

Eintritt:
Fr. 17.- (Balkon) / 15.- (Parterre) pro Programm

Reservationen:
Tel. 062 871 04 44 oder per Opens window for sending emailE-Mail


Informationen zur Zugänglichkeit für Gäste mit Mobilitätsbehinderung
Informationen zur Zugänglichkeit für Gäste mit Sehbehinderung
Informationen zur Zugänglichkeit für Gäste mit Hörberhinderung


18.00h

Zwei Männer unterhalten sich, dazwischen die Gebärdendolmetscherin.

DEAF MUGGER
Wiliam Mager
GB 2010, Fic., 2 Min., OV/BSL/d/f
Ein äusserst amüsanter Sketch über einen gehörlosen Räuber, sein Opfer und eine Gebärdensprachdolmetscherin, die etwas hilflos zwischen den beiden steht. Was passiert eigentlich, wenn ein gehörloser Mensch für ein Verbrechen eine Übersetzerin bucht? Dienst nach Vorschrift?
look&roll 2014, internationaler Wettbewerb
Clip ansehen

 

Ein junges Elternpaar sitzt nebeinander auf einem Sofa, sie mit einem Glas Wein, er mit einer Zigarette in der Hand.

NASZA KLĄTWA
(Unser Fluch)
Tomasz Śliwiński
PL 2013, Doc., 27 Min., OV/d/f
Ein sehr persönliches Statement des Regisseurs und seiner Frau, die mit der sehr seltenen und unheilbaren Krankheit ihres Kindes konfrontiert sind: „Ondines Fluch“ (auch bekannt als CCHS, congenital central hypoventilation syndrome). Betroffene stellen im Schlaf die Atmung ein und sind deswegen ihr Leben lang auf künstliche Beatmung angewiesen. Der Film zeigt, wie die Eltern lernen, ihre durch die Krankheit ausgelösten Ängste in den Griff zu bekommen.
look&roll 2014, Preis der "Stiftung Denk an mich"
Clip ansehen

 

Zwei Mädchen vor dem Tresen einer Inbissbude

DOOR DE OOREN VAN ELLEN
(Durch Ellen's Ohren)
Saskia Gubbels
NL 2011, Doc, 18 Min., OV/d/f
Ein Dokumentarfilm über die gehörlose Schülerin Ellen, die mit viel Energie und Selbstvertrauen versucht, einen Weg in die Welt der Hörenden zu finden.
look&roll 2014, internationaler Wettbewerb
Clip ansehen

 

Portrait eines jungen Mannes vor einer Jukebox

L'AMOUR BÈGUE
(Stotternde Liebe)
Jan Czarlewski
CH 2012, Fic., 20 Min., OV/d/f
Tim ist 23, intelligent und gutaussehend. Sein grosses Problem jedoch: er stottert, und mit einer Frau zu flirten, ist für ihn eine Tortur. Auf Drängen seines Freundes wagt er's dennoch, aber er ist unfähig auch nur zwei Wörter korrekt aneinanderzureihen.
look&roll 2014, internationaler Wettbewerb
Clip ansehen

 

Ein bärtiger Mann mit Halbglatze sitzt an einem Schreibtisch.

KOALA
Daniel Remón
E 2012, Fic., 16 Min., OV/d/f
Mercedes, gestresste Kaderfrau in einem grossen Unternehmen, muss sich vor dem Betriebspsychologen verantworten. Sie hat einen jungen Assistenten mit Down-Syndrom beleidigt, der ihr als Praktikant zugeteilt war. Ein Lehrbeispiel dafür, wie stark soziales Engagement von Unternehmen oft von PR-Gedanken geleitet ist und ins Unglück führen kann.
look&roll 2014, 1. Preis der Jury
Clip ansehen
Erhältlich auf der DVD "Best of look&roll 3"

 

Ein junger Mann hält eine grüne und eine orange Lampe in den Händen.

THE GLOBE COLLECTOR
(Der Glühbirnensammler)
Summer DeRoche
AU 2012, Doc., 7 Min., OV/d/f
Andrew Pullen hat in einer der grössten privaten Sammlungen weltweit über 10’000 Glühbirnen zusammen getragen. Die Geschichte eines Mannes mit Asperger, dessen Streben dem Ziel dient, einen Teil des technischen Fortschritts zu dokumentieren, der bald vergessen sein wird.
look&roll 2014, Gewinner des Procap-Anerkennungspreises
Clip ansehen
Erhältlich auf der DVD "Best of look&roll 3"


20.15h

Rückansicht eines Jungen mit Jeansjacke und einem Skateboard in der Hand, der in einer hohen Wiese steht und einen Mann beobachtet, der mit einem Rollator einem Weizenfeld entlang geht

JUST AS I REMEMBER
Andrew Moir
CDN 2012, Doc., 18 Min., OV/d/f
"Just as I remember" dokumentiert den Umgang zweier Familienväter mit ALS. Die unheilbare Krankheit verlangt von Betroffenen früher oder später eine dramatische und folgenreiche Entscheidung, die keine Zwischenlösung zulässt. Einer der beiden Protagonisten ist der Vater des Regisseurs und er entscheidet sich anders als Brad, ein junger Vater, den Andrew im Kreise seiner Familie portraitiert.
look&roll 2014, Gewinner des Publikumspreises
Clip ansehen
Erhältlich auf der DVD "Best of look&roll 3"

 

Seitenprofil eines älteren Mannes mit Sonnenbrille

JOINING THE DOTS
Pablo Romero Fresco
GB 2012, Doc., 12 Min., OV/d/f
Dieser Film erzählt die Geschichte von Trevor, der im Alter von 60 Jahren erblindete. Nach einer Phase der Depression, fand er dank der Audiodeskription einen Weg aus der Krise und konnte sogar seiner Leidenschaft für Kino und Theater wieder nachgehen.
look&roll 2014, internationaler Wettbewerb
Clip ansehen

 

Ein Paar sitzt nebeneinander auf dem Boden eines Gartens.

MON AMOUREUX
(Mein Liebling)
Daniel Metge
F 2011, Fic., 22 Min., OV/d/f
„Romain ist mein Schatz. Wir küssen uns mit der Zunge. Wir werden heiraten, zusammen leben und wir werden Kinder haben. Wir werden sogar Sex machen.
Na ja, im Heim ist das verboten. Wer dort wohnt, darf das nicht. Deswegen nimmt uns meine Schwester am Samstag im Auto mit zu einem Wochenende auf dem Land, als Liebespaar.“
look&roll 2014, internationaler Wettbewerb
Clip ansehen
Erhältlich auf der DVD "Best of look&roll 3"

 

Ein junger Mann schaut durch die Rollläden aus dem Fenster.

SUNNY BOY
Jane Gull
GB 2011, Doc., 12 Min., OV/d/f
Aufgrund seiner seltenen Hautkrankheit muss Danny in einer Welt der Dunkelheit leben. Er sehnt sich nach einem normalen Leben. Als er schlechte Neuigkeiten über seine Krankheit erhält, beschliesst er, seinem sehr fürsorglichen Vater die Kontrolle über sein Leben zu abzunehmen. Er ist bereit, dafür einen hohen Preis zu bezahlen.
look&roll 2014, internationaler Wettbewerb
Clip ansehen

 

Ein junger Mann in der Badewanne, badend in einer gelben Flüssigkeit

KUI MA OLIN KOSMONAUT
(Mein Leben als Kosmonaut)
Katre Haav
EST/D 2013, Ani., 12 Min., OV/d/f
Für Oliver verschmelzen Einbildung und Realität zu einer Welt, in der man sich häufig in Illusionen verliert. Und es ist sehr schwierig, wieder aus ihnen heraus zu finden. Oliver kämpft jeden Tag dagegen an, in seine Psychosen zurückzufallen. Eine animierte Dokumentation über einen „Ex-Schizomanen“ aus Tallinn, der sich über jeden stinklangweiligen, normalen Tag ehrlich freut.
look&roll 2014, 2. Preis der Jury
Clip ansehen

 

Ein Jugendlicher stellt sich im Fussballeroutfit vor.

JAMEY’S GEVECHT
(Jameys Kampf)
Denise Janzée
NL 2013, Doc., 15 Min., OV/d/f
Der sechzehnjährige Jamey ist ein talentierter Fussballspieler, der sich auf die Ausbildung zum Sportlehrer vorbereitet. Dass er stottert, beeinträchtigt allerdings sein Selbstvertrauen und ruft bei ihm Versagensängste hervor. Mit Unterstützung seiner Eltern und einer Sprachtherapeutin versucht er, "ES" zu überwinden.
look&roll 2014, internationaler Wettbewerb
Clip ansehen




Herzlichen Dank an unsere Partner!


Logo mit Link auf die Homepage von Procap Schweiz in einem neuen Fenster

 

 

Logo Aargauer Kuratorium mit Link auf die Webseite

 

 

Logo Swisslos Kanton Solothurn mit Link auf die Webseite



 
   Stiftung azb