Deutsch  Francais 
 

Oris
Kanonengasse 15
4410 Liestal

Die Kurzfilmveranstaltung in Liestal bildet den Auftakt zur Nordwestschweizer Best of look&roll - Frühlingstournee 2015. Procap Schweiz lädt Sie herzlich zu einer Auswahlschau des Festivals ein. Für Blinde und Sehbehinderte stehen Kopfhörer für eine Hörfilmfassung der Beiträge zur Verfügung. Alle Filme laufen in Originalsprache, mit deutschen und französischen Untertiteln für Hörbehinderte. Im Kino Oris ist eine Induktionsschlaufe vorhanden, die auf den Balkonplätzen genutzt werden kann. Begrüssung und Verabschiedung werden in Gebärdensprache übersetzt.

Den Tourneeflyer kann man nun hier herunterladen.

Eintritt:
Balkon: Fr. 17.- / 15.- (IV/U21) pro Programm
Parterre: Fr. 15.- / 13.- (IV/U21) pro Programm

Reservationen:
online

Informationen zur Zugänglichkeit für Gäste mit Mobilitätsbehinderung
Informationen zur Zugänglichkeit für Gäste mit Sehbehinderung
Informationen zur Zugänglichkeit für Gäste mit Hörberhinderung


18.00h

Zwei Männer unterhalten sich, dazwischen die Gebärdendolmetscherin.

DEAF MUGGER
Wiliam Mager
GB 2010, Fic., 2 Min., OV/BSL/d/f
Ein äusserst amüsanter Sketch über einen gehörlosen Räuber, sein Opfer und eine Gebärdensprachdolmetscherin, die etwas hilflos zwischen den beiden steht. Was passiert eigentlich, wenn ein gehörloser Mensch für ein Verbrechen eine Übersetzerin bucht? Dienst nach Vorschrift?
look&roll 2014, internationaler Wettbewerb
Clip ansehen

 

Ein junges Elternpaar sitzt nebeinander auf einem Sofa, sie mit einem Glas Wein, er mit einer Zigarette in der Hand.

NASZA KLĄTWA
(Unser Fluch)
Tomasz Śliwiński
PL 2013, Doc., 27 Min., OV/d/f
Ein sehr persönliches Statement des Regisseurs und seiner Frau, die mit der sehr seltenen und unheilbaren Krankheit ihres Kindes konfrontiert sind: „Ondines Fluch“ (auch bekannt als CCHS, congenital central hypoventilation syndrome). Betroffene stellen im Schlaf die Atmung ein und sind deswegen ihr Leben lang auf künstliche Beatmung angewiesen. Der Film zeigt, wie die Eltern lernen, ihre durch die Krankheit ausgelösten Ängste in den Griff zu bekommen.
look&roll 2014, Preis der "Stiftung Denk an mich"
Clip ansehen

 

Zwei Mädchen vor dem Tresen einer Inbissbude

DOOR DE OOREN VAN ELLEN
(Durch Ellen's Ohren)
Saskia Gubbels
NL 2011, Doc, 18 Min., OV/d/f
Ein Dokumentarfilm über die gehörlose Schülerin Ellen, die mit viel Energie und Selbstvertrauen versucht, einen Weg in die Welt der Hörenden zu finden.
look&roll 2014, internationaler Wettbewerb
Clip ansehen

 

Portrait eines jungen Mannes vor einer Jukebox

L'AMOUR BÈGUE
(Stotternde Liebe)
Jan Czarlewski
CH 2012, Fic., 20 Min., OV/d/f
Tim ist 23, intelligent und gutaussehend. Sein grosses Problem jedoch: er stottert, und mit einer Frau zu flirten, ist für ihn eine Tortur. Auf Drängen seines Freundes wagt er's dennoch, aber er ist unfähig auch nur zwei Wörter korrekt aneinanderzureihen.
look&roll 2014, internationaler Wettbewerb
Clip ansehen

 

Ein bärtiger Mann mit Halbglatze sitzt an einem Schreibtisch.

KOALA
Daniel Remón
E 2012, Fic., 16 Min., OV/d/f
Mercedes, gestresste Kaderfrau in einem grossen Unternehmen, muss sich vor dem Betriebspsychologen verantworten. Sie hat einen jungen Assistenten mit Down-Syndrom beleidigt, der ihr als Praktikant zugeteilt war. Ein Lehrbeispiel dafür, wie stark soziales Engagement von Unternehmen oft von PR-Gedanken geleitet ist und ins Unglück führen kann.
look&roll 2014, 1. Preis der Jury
Clip ansehen
Erhältlich auf der DVD "Best of look&roll 3"

 

Ein junger Mann hält eine grüne und eine orange Lampe in den Händen.

THE GLOBE COLLECTOR
(Der Glühbirnensammler)
Summer DeRoche
AU 2012, Doc., 7 Min., OV/d/f
Andrew Pullen hat in einer der grössten privaten Sammlungen weltweit über 10’000 Glühbirnen zusammen getragen. Die Geschichte eines Mannes mit Asperger, dessen Streben dem Ziel dient, einen Teil des technischen Fortschritts zu dokumentieren, der bald vergessen sein wird.
look&roll 2014, Gewinner des Procap-Anerkennungspreises
Clip ansehen
Erhältlich auf der DVD "Best of look&roll 3"


20.15h

Ein junger Mann und eine junge Frau schauen sich tief in die Augen.

ATLANTIC AVENUE
Laure de Clermont
F/US 2013, Fic., 13 Min., OV/d/f
Jeremiah, ein junger Stricher, wartet unter einer Brücke auf Kunden. In Sichtweite bleibt Celeste in ihrem Rollstuhl auf einer Kreuzung stecken. Jeremiah hilft ihr aus der Patsche und löst bei Celeste starke Gefühle aus. Er jedoch ist vollkommen auf sein Business konzentriert. Schliesslich kehrt sie als Kundin zurück, denn sie will um jeden Preis, dass er ihr erster Liebhaber wird.
look&roll 2014, internationaler Wettbewerb
Clip ansehen

 

Bärtiger Mann mit Brille, bei Regen am offenen Fenster stehend

NOTES ON BLINDNESS
Peter Middleton, James Spinney
GB 2013, Doc., 12 Min., OV/d/f
Als John Hulls auf Kassetten gesprochene Texte in Buchform erschienen, kommentierte der Neurologe Oliver Sacks sie so: „Ein Meisterwerk... die ungewöhnlichste, präziseste, tiefste und schönste Beschreibung von Blindheit, die ich je gelesen habe.“ Der aussergewöhnliche Dokumentarfilm liefert eine höchst eindrückliche, kongeniale Übersetzung in Bilder.
look&roll 2014, internationaler Wettbewerb
Clip ansehen

 

Ein Junge und sein Vater stehen am Balkongeländer und reden.

GELUIDEN VOOR MAZIN
(Töne für Mazin)
Ingrid Kamerling
NL 2012, Doc., 19 Min., OV/d/f
Mazins Leben steht vor einer einschneidenden Veränderung. Der seit seiner Geburt gehörlose Junge bekommt bald ein Cochlea-Implantat. Wenn alles klappt, wird er Sprache und alle möglichen Geräusche hören können. Was aber, wenn es schief geht, wie bei seiner Mitschülerin und Freundin Kateline?
look&roll 2014, internationaler Wettbewerb
Clip ansehen

 

Zeichnung eines Mädchens unter Wasser mit Fischen

EL VIAJE DE MARIA
(Marias Reise)
Miguel Gallardo
E 2010, Ani., 6 Min., OV/d/f
„Wenn Maria bei uns ist, wird die Welt zu einem besseren Ort“, sagt Miguel Gallardo. Ein kleiner Ausflug in die Innenwelt eines Teenagers, eine Reise voller Farbe, Liebe, Kreativität und Originalität. Sie beginnt damit, dass den Eltern nach und nach das ungewöhnliche Verhalten ihrer Tochter bewusst wird. Die Diagnose für Marias Besonderheit lautet: Autismus.
look&roll 2014, internationaler Wettbewerb
Clip ansehen

 

Ein alter Mann betrachtet mit einer Lupe das Display seines Handys.

DECRESCENDO
Marta Minorowicz
PL 2011, Doc., 25 Min., OV/d/f
Das Alters- und Pflegeheim, in das uns Regisseurin Marta Minorowicz entführt, ist nicht einfach ein Ort von Krankheit, Einsamkeit und Verfall – obwohl man all das auch dort findet. Es exisitiert aber auch Lebenslust, Freude und Schönheit. Dafür sorgt zum Beispiel der junge Psychologe Tomek. Wenn er mit den Bewohnern scherzt, Karten spielt, musiziert, raucht oder mit einem ehemaligen Tänzer grazile Bewegungen übt, entstehen magische Momente. Marta Minorowicz: “Ein Decrescendo ist in Wahrheit ein Crescendo, denn Alles wird umso wichtiger, je weniger Zeit uns bleibt und auch die Emotionen werden stärker.“
look&roll 2014, internationaler Wettbewerb
Clip ansehen
Erhältlich auf der DVD "Best of look&roll 3"

 

Junger Mann mit Brille und Anzug

THE INTERVIEWER
Genevieve Glay-Smith und Robin Bryan
AU 2012, Fic., 13 Min., OV/d/f
Thomas Howell ist Anwalt und hat ein besonderes Ziel: er möchte dazu beitragen, dass die Welt ein wenig besser wird. Als er sich bei einer renommierten Kanzlei bewirbt, erwartet ihn eine grosse Überraschung: ein junger Mann mit Trisomie 21 empfängt ihn zu einem nicht ganz alltäglichen Vorstellungsgespräch...
Clip ansehen
Verfügbar auf der DVD Best of look&roll 3





Herzlichen Dank an unsere Partner!




Logo mit Link auf die Homepage von Procap Schweiz in einem neuen Fenster

 

 

Logo Aargauer Kuratorium mit Link auf die Webseite




 

 

Logo Swisslos Kanton Solothurn mit Link auf die Webseite



 
   Stiftung azb