Der lächelnde,  gross gewachsene Hubert Jansen und Regisseurin Kim Faber freuen sich vor der Leinwand
Kim Faber und Hubert Jansen, Publikumspreis für IK LAAT JE GAAN. Foto: Lua Leirner / look&roll

Int. wettbewerb 1

Im Beisein von Regisseurin Kim Faber und Hubert Jansen (»Ik laat je gaan«)

Bild: Eine Hand auf dem Nacken von Wim

Alles is gezegd

Wim lebt mit Locked-In-Syndrom und wird von seiner Frau gepflegt. Als sie ein freies Wochen­ende ge­niesst, übernehmen die drei Söhne Wim’s Betreuung.  

Bild: Zwei Frauen legen einer Braut den Schleier an.

Love and Independence in East Providence

Als sie ihren neuen Arbeits­kol­legen Peter zum ersten Mal sah, wusste Lori: «Den heirate ich, mit dem werde ich leben!»  

Bild: Ein junger Mann steht mit ausgebreiteten Armen vor einem Gartentor

Det var ikke jeg, det var fiskmåsen

«Das war der Sommer, in dem ich immer unruhiger wurde. Ich war plötzlich zu schnell, ausser Kontrolle, einfach zuviel.»  

Bild: Grüner Text auf schwarzem Untergrund: Wetten, Du hast noch nie mit einer Blinden...

Der beste Weg

Was nervt Blinde an Sehenden? Computer­stimme Steffi liest die Kommentare einer blin­den Frau vor, die immer wieder auf un­liebsame Hin­dernisse stösst.  

Bild: Portraitfoto einer jungen Frau in einem verdunkelten Raum

Ik laat je gaan

Sanne leidet so sehr an ihren psy­chischen Problemen, dass sie beschliesst, ihr Leben zu beenden. Unter grösstmöglicher Rück­sicht­nahme auf ihr Umfeld.