Eine Hand auf dem Nacken von Wim
 
1 / 3
 
 

Alles is gezegd

(Alles ist gesagt) Niederlande 2014, Doc., 24 Min., OV/d
Regie: Anne-Marieke Graafmans

Vor 18 Jahren erlitt Wim einen schwe­ren Herz­infarkt. Seit­dem lebt er mit «Locked-In-Syndrom» und kann weder sprechen noch sich bewegen. Er wohnt zu­hause und wird von seiner Frau gepflegt. Um ihr ein freies Wochen­ende zu er­mög­lichen, küm­mern sich die Söhne Will, Edwin und Bram um ihren Vater. Zum ersten Mal überhaupt sind die vier Männer für einige Tage auf­einander an­gewie­sen. Die Nähe und Intimi­tät führen dazu, dass sie wieder einmal über die Zeit des Un­glücks und ihren Umgang damit sprechen.
look&roll 2016, 1. Preis der Jury

Veröffentlicht auf der &roll 4" href="http://www.lookandroll.ch/lookroll-dvd-editionen/dvd-best-of-lookroll-4/" target="_blank" rel="noopener">DVD Best of look&roll 4

Filmausschnitt ohne Audiodeskription: