Schwarz-Weiss-Foto vom nachdenklichen Gesicht eines jungen Mädchens im Halbprofil
«Thea», Norwegen 2016

Int. Wettbewerb 2

FR, 21.9., 15.00h, Tickets für dieses Programm online reservieren
SA, 22.9., 20.00h, Tickets für dieses Programm online reservieren
Telefonische Reservation unter +41 (0)61 272 87 81
Reservation von Rollstuhlplätzen bitte unter info(a)lookandroll.ch

Nach beiden Vorführungen findet im Kino ein Gespräch mit Regisseur Halvor Nitteberg und voraussichtlich auch mit der Protagonistin Thea Resset Dalum statt.

Programm (Laufzeit: 71 Min.)

Bild: Ein Mann im Trenchcoat streichelt einen Hund, dessen Hinterteil in einem Gestell mit Rollen fixiert ist

237 de ani

Ein Dorf, in dem sämt­liche Be­wohner­Innen mit ei­ner Behin­derung le­ben? Das riecht nach Betrug und des­wegen wird eine Inspektion an­geordnet…  

Bild: Eine junge Frau auf einer Kleinkunstbühne unterhält das Publikum in Gebärdensprache

Silent Laughs

Die gehör­lose Kabarettistin Leah aus Edin­burgh träumt da­von, dem hören­den Publi­kum die Gehör­losen­kul­tur nahe­zu­brin­gen.  

Bild: Ein Arzt mit Trisomie 21 am Schreibtisch einer altmodischen Praxis

Downside Up

Dieser Film spielt in einer Welt, in der alle Men­schen das Down-Syndrom haben. Nur Eric nicht. Der ist völlig anders, weil ihm ein Chromosom fehlt!  

Bild: Das Gesicht eines etwa 50-jährigen Mannes im Widerschein eines Bildschirms

Perfectly Normal

Jordan ist ein Mann mitt­leren Al­ters mit As­perger Syn­drom, der in Los Angeles lebt. Er fin­det, dass ei­gent­lich «Jeder nicht ganz normal ist».  

Bild: Schwarzweiss-Foto des nachdenklichen Gesichts eines jungen Mädchens im Halbprofil

Thea

Thea hat Epi­lepsie, er­zählt gern Witze, liebt das Leben und ihre Fa­milie und sie möch­te ein­mal Hub­schrau­ber­pilotin wer­den.