Ein älterer Herr hält die Pfote eines gelähmten Hundes
«237 de ani» von Ioana Mischie, Rumänien/Frankreich 2015

look&roll im stadtmuseum

wir freuen uns auf unseren nächsten Besuch im «Stadtmuseum Aarau»! Auf das Publikum warten herausragende Festivalbeiträge, die, wie immer bei «look&roll», in barrierefreier Fassung präsentiert werden.

Donnerstag, 20. Oktober 2022, 18.00h

Stadtmuseum Aarau
Schlossplatz 23
5000 Aarau

Eintritt: Fr. 15.- / 10.-

Reservation:
Tel. 062 / 836 05 17 (DI-FR jeweils 11-17h)
museum(a)aarau.ch

Moderation:
Gerhard Protschka, Festivalleiter look&roll

Technik:
Annette Rutsch, Stadtmuseum Aarau

Programm:

Bild: Eine Hand auf dem Nacken von Wim

Alles is gezegd

Wim lebt mit Locked-In-Syndrom und wird von seiner Frau gepflegt. Als sie ein freies Wochen­ende ge­niesst, übernehmen die drei Söhne Wim’s Betreuung.  

Bild: Ein Mann im Trenchcoat streichelt einen Hund, dessen Hinterteil in einem Gestell mit Rollen fixiert ist

237 de ani

Ein Dorf, in dem sämt­liche Be­wohner­Innen mit ei­ner Behin­derung le­ben? Das riecht nach Betrug und des­wegen wird eine Inspektion an­geordnet…  

Bild: Rund um einen leeren Koffer liegen streng geometrisch geordnete Kleider auf dem Boden

Negative Space

«Mein Vater hat mir bei­ge­bracht, wie man packt.» Die bewegten und rührenden Erin­nerun­gen eines Man­nes an seinen ver­stor­benen Vater.  

Bild: Eine Geschäftsfrau steht mit einem Kollegen vor einem Bürogebäude

Koala

Mercedes arbeitet stets unter Stress. Als ihr auch noch ein Praktikant mit Tri­somie 21 auf­ge­zwungen wird, läuft das Fass über.  

Bild: Portraitfoto eines alten Mannes mit der linken Gesichtshälfte im Dunkeln

Ghost Train

Geoff (84) sucht je­manden, der sich um seine demente Frau Carol kümmert, wenn er selbst nicht mehr lebt. In einem Kabarett wird er endlich fündig.