Gesicht eines kleinen Jungen mit einem altmodischen, grossen Hörgerät
«The End» von Ted Evans, Grossbritannien 2011

Zu gast bei «Ohrzu»

Wenn in Winterthur die erste Ausgabe des Filmfestivals «OHRZU» über die Bühne geht, wird auch ein Kurzfilmprogramm von «look&roll» zu sehen sein. Wir danken dem Veranstalter «movo» herzlich für die Einladung!

Ort:
Kino Cameo
Lagerplatz 19
8400 Winterthur

Beginn:
18.00h

Informationen zu Eintrittspreisen, weiteren Programmen und Reservationsadresse erhalten Sie direkt bei «movo».

Achtung: die Filme werden auf Wunsch des Veranstalters ohne Audiodeskription gezeigt.

Programm (78 Min.):

Bild: Schwarzweiss-Portrait eines kleinen Jungen mit Hörgerät

The End

Der Film be­gleitet vier Gehör­lose über einen Zeit­raum von 60 Jahren in eine Zu­kunft, in der neue Thera­pien die Gehör­losen­kultur radikal be­drohen.  

Bild: Eine junge Frau auf einer Kleinkunstbühne unterhält das Publikum in Gebärdensprache

Silent Laughs

Die gehör­lose Kabarettistin Leah aus Edin­burgh träumt da­von, dem hören­den Publi­kum die Gehör­losen­kul­tur nahe­zu­brin­gen.  

Bild: Ein junger gehörloser Dieb bedroht sein Opfer in Gebärdensprache

Deaf Mugger

Ein witziger Sketch über einen gehör­losen Strassen­äuber, sein Opfer und über eine Gebärden­sprach­dolmetscherin, die an ihre Grenzen stösst.  

Bild: Ein junger Mann sitzt abends vor seinem Notebook am Schreibtisch

Stutterer

Carsen stottert und führt eine Online-Beziehung mit Ellie. Als sie ihn tref­fen will, gerät er in Panik, aber die Ver­suchung ist am Ende doch zu gross.  

Bild: Zwei taubblinde Frauen begrüssen einander

A Woman Like Me

Eine taub­blinde Euro­päerin be­sucht eine taub­blinde Nepalesin. Ein Film über die Schön­heit, die Kom­plexität und die Gren­zen von Kom­muni­kation.  

Bild: Eine junge Frau und ein kleines Mädchen im Schatten eines grossen Baumes

The Silent Child

Libby (4) ist ge­hör­los und führt ein sehr intro­ver­tier­tes Le­ben. Als sie der Gebärden­sprache be­ge­gnet, tut sich eine ganz neue Welt auf.