Eine Besucherin im halbdunklen Kino vor der Leinwand mit dem look&roll-Logo
Foto: Lua Leirner, © look&roll

look&roll

Alle zwei Jahre haben wir seit 2006 eine kleine, aber sehr feine Auswahl von Kurzfilmen über das Leben mit Einschränkungen, mit Schwächen, mit Behinderungen präsentiert. Atemberaubend starke Filme, internationale Gäste, gute Laune, ein wacher Geist, eine ent­spannte Atmosphäre und das barriere­freie Ambiente machten «look&roll» zum unvergleichlichen Kinoerlebnis.

Das Festival wurde im Auftrag von «Procap Schweiz» ins Leben gerufen. Für ihr Engagement beim Aufbau des Projekts bis ins Jahr 2015 und für die anhaltende Unterstützung sind wir sehr dankbar!

Für den privaten und schulischen Gebrauch haben wir mehrere DVD-Editionen «Best of look&roll» produziert. Die ersten drei DVDs sind vergriffen, lieferbar sind die DVDs 4, 5 und 6.

Vorstand und Geschäftsleitung haben beschlossen, aus Altersgründen nach der Ausgabe 2020 kein weiteres Festival mehr durchzuführen und einer neuen Trägerschaft zu suchen. Wir sind froh, dass sich eine Lösung abzeichnet und informieren zu gegebener Zeit dazu.

Vorerst werden wir, soweit es die Verhältnisse erlauben, die Beiträge von 2018 und 2020 noch an möglichst vielen Filmabende mit Partnerorganisationen im In- und Ausland zu zeigen.