Ein alter und ein junger Mann sitzen nebeneinander in einer Arztpraxis
 
1 / 3
 
 

Ja i Mój Tata

(Ich und mein Vater) Polen 2017, Fic., 30 min., OV/d
Regie: Alek Pietrzak

Edward war früher Kapi­tän zur See und hat sei­nen Sohn Dawid in des­sen Kind­heit nur we­nige Ta­ge im Jahr ge­se­hen. Als Edward an Alzheimer erkrankt, nimmt Dawid seinen Vater zu sich und seiner jun­gen Familie. Ob­wohl die bei­den nun viel Zeit mit­ein­ander ver­brin­gen, lässt die Krank­heit es kaum zu, dass sich ihre schwie­rige Bezie­hung ver­bessert. Edwards Er­in­nerun­gen, die Dawid hel­fen könn­ten, Lücken in sei­ner Ver­gan­gen­heit zu füllen neh­men rapide ab. Wie­viel Zeit kann der Sohn sei­nem All­tag ab­rin­gen, um mehr über das Le­ben seines Vaters zu er­fah­ren? Wie wird er die letzten Mo­men­te mit Ed­ward ver­brin­gen, des­sen Be­wusst­sein mehr und mehr schwin­det?

Filmausschnitt ohne Audiodeskription: